Bauendreinigung und Baufeinstaubreinigung

Bauendreinigung

Nach einer Renovierung oder einem Neubau verlassen die Bauarbeiter die Baustelle in der Regel ohne eine Reinigungsleistung zu erbringen. Es fallen Müllsäcke, Schuttablagerungen, Materialreste und allgemeiner Dreck an.

Zunächst steht eine Grobreinigung der Räume an. Es werden sämtliche Baureste wie übriggebliebener Bauschutt, Kabellagen, Gips und andere Materialien in die bereitgestellten Container entsorgt. Normalerweise schließt sich dieser groben Bauendreinigung eine Innenreinigung der Räume an. Jedoch ist das Gebäude nach einer Bauendreinigung noch nicht bezugsbereit; es findet eine notwendige Baufeinreinigung im Anschluss statt.

 Baufeinreinigung

Die Bauendreinigung beseitigt den groben Schmutz auf einer Baustelle. Die Baufeinreinigung macht das Objekt „bezugsfertig“ Zu dieser Dienstleistung gehört beispielsweise die Boden- und Fensterreinigung. Hierbei werden sämtliche Boden- und Glasflächen im Gebäude (innen und außen) mit speziellen Geräten und Reinigungsmitteln vom Bauschmutz befreit.

Sämtliche Oberflächen müssen nach der Baufeinreinigung von Materialresten, Schutzfolien und Etiketten entfernt werden. Die Räume werden in der Regel mehrmals Zeitversetzt gesaugt und gewischt, um auch die letzten feinsten Staubkörnchen zu binden, damit Ihr Objekt einwandfrei nutzbar wird.